logo

02681 6148

E-Mail schreiben

Siegener Straße 26 57610 Altenkirchen

Schulsekretariat

08:30 - 12:30 Uhr

Präsentation „Mein Körper gehört mir“

Prävention schützt – „Nein“ sagen lernen, ein „Nein-Gefühl“ haben dürfen

Altenkirchen. Wissen macht stark! Je besser Kinder und Jugendliche informiert sind und ihre eigenen Wahrnehmungen und Gefühle einschätzen können, desto besser sind sie geschützt. Dieser Schutz der Kinder ist ein Auftrag, den sich die Erich Kästner-Schule als besondere Aufgabe vorgenommen hat. Nicht nur der Bildungsauftrag sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit sowie des Selbstvertrauens ihrer Schülerinnen und Schüler ist der Schulleitung Frau Loos, der stellvertretenden Schulleitung Frau A.Marx sowie den Lehrerinnen und Lehrern der Erich Kästner-Schule sehr wichtig und ein großes Anliegen.

 „Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler stark machen!“ kann dieses gemeinsame Vorhaben überschrieben werden.

Die Sorge „Wie schütze ich mein Kind vor Gewalt und sexuellem Missbrauch?“ beschäftigt viele Eltern. Aus diesem Grund wird  – bereits zum 3. Mal in der Erich Kästner-Grundschule – ein Projekt zur präventiven Arbeit vom Kinderschutzdienst Kirchen, zusammen mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, in Altenkirchen an der Erich Kästner-Grundschule durchgeführt.

Der Kinderschutzdienst ist ein Fachdienst für Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrungen wie z.B. sexuellem Missbrauch, körperliche und/oder psychische Misshandlung.

Das Projekt kann hier an der Erich Kästner-Grundschule durch eine Spende des Rotary Clubs Westerwald umgesetzt und  finanziert werden. Darüber freut sich die Schulgemeinschaft der Erich Kästner-Grundschule sehr.

Dieses Projekt, das über mehrere Wochen im März 2020 stattfinden wird, bezieht Eltern, Lehrer und Schüler mit ein. Bei einem Elterninformationsabend am 10.2.2020 wurde vorab ausführlich über das Präventionsangebot informiert.

Die beiden Theaterpädagogen Andre` Reber und Claudia Lichtwardt  zeigten am Elternabend eine Zusammenfassung des dreiteiligen Theaterstücks „Mein Körper gehört mir!“. Hierbei bekamen die Eltern einen Eindruck des Inhaltes, um im Nachzug mit ihren Kindern Zuhause den Inhalt nachbereiten oder aufkommende Fragen beantworten zu können.

Als Ansprechpartner standen am Elternabend hierbei eine Mitarbeiterin (Frau Jung) des Kinderschutzdienstes Kirchen  sowie die Schulsozialarbeiterin (Liane Zerfowsky)  der Erich Kästner-Grundschule zur Verfügung.

Kernstück des Projekts ist die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Prävention ist ein wichtiger Lehrauftrag. Kinder müssen nicht nur ihren eigenen Körper kennenlernen, sondern auch ihre Gefühle.

Die einzelnen Teile des Programms widmen sich den Themen Ja- und Nein-Gefühlen, sexueller Missbrauch durch Fremde und durch Täter aus dem Nahbereich der Kinder  und auch den Gefahren aus dem Internet.

Die nachhaltige präventive Wirkung des Programms wurde z. B. durch die Heinrich-Heine-Universität beim Einsatz an Düsseldorfer Schulen evaluiert sowie positiv bestärkt.

Altenkirchen, den 14.2.2020 – verfasst von A.Marx

Comments are closed.
Anstehende Veranstaltungen
  1. Schnuppertag an der RS+ und Gym

    14. Juli, 9:0012:00
  2. Schulschnuppertag

    14. Juli, 9:3013:00
  3. Elternabend Schulanfänger

    18. Juli, 20:0021:30
  4. Letzter Schultag (12.00 Uhr Schulschluss)

    22. Juli, 8:0017:00
  5. Sommerferien

    25. Juli02. September